Deutsch
Home Kontakt

Testamentsvollstreckung


Mit dem am 01.07.2008 in Kraft getretenen Rechtsdienstleistungsgesetz hat der Gesetzgeber die geschäftsmäßige Testamentsvollstreckung ausdrücklich aus dem Anwaltsvorbehalt ausgenommen, die Testamentsvollstreckung durch jedermann explizit ermöglicht und es damit dem freien Wettbewerb überlassen, ungeeignete Testamentsvollstrecker auszusondern. Somit ist die Übernahme von Testamentsvollstreckungen nach geltendem Recht nicht an besondere Qualifikationsvoraussetzungen in der Person des Testamentsvollstreckers geknüpft. Auch eine Versicherung gegen Schäden, die der Testamentsvollstrecker an dem von ihm verwalteten Vermögen anrichtet, wird nicht für erforderlich gehalten.

Diese Situation halten wir eigentlich für untragbar, denn die Testamentsvollstreckung ist eine der komplexesten Aufgaben überhaupt. Es gilt, den letzten Willen des Verstorbenen umzusetzen, im Ernstfall auch gegen den Willen der Erben. Hierzu sind sowohl fachliche Kenntnisse als auch soziale Kompetenzen, das berühmte "Fingerspitzengefühl", unerlässlich. Daher haben wir in unserem Unternehmen zwei zertifizierte Testamentsvollstrecker, die sowohl die theoretischen als auch die praktischen Fähigkeiten für die Übernahme dieses Amtes nachgewiesen haben:

Josef Bühlmaier

Prof. Dr. Robert Lehleiter

Hier finden Sie weitere Informationen und Hintergründe. Schnell werden Sie erkennen, dass Sie die Testamentsvollstreckung besser nicht einem Laien überlassen sollten – in Ihrem Interesse, aber auch im Interesse Ihrer Erben! Sehr gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.